Christoph Dohmen - Thomas Hieke                        (zurück)

Das Buch der Bücher

Die Bibel - Eine Einführung

Topos plus positionen - 208 Seiten

ISBN 3-7867-8524-4

Regensburg: Pustet, 2005

Der größte "Bestseller" der Weltliteratur droht zum Buch ohne Leser zu werden, weil Menschen des 21.Jh. der Zugang zu dieser Büchersammlung fehlt. Die Einführung in die christliche Bibel aus Altem und Neuen Testament möchte einen Schlüssel und Wegweiser zur Orientierung in der Bibel an die Hand geben. Grundfragen des Werdens und Wachsens werden ebenso behandelt wie die zum Verstehen der Texte. Ein nacherzählender Überblick - mit Hinweis auf zentrale Textpassagen - zu allen Büchern der Bibel lädt zum Lesen und Leben in der Bibel ein.

Zielgruppe: alle, die Interesse an der Bibel haben (z.B. Mitglieder in Bibelkreisen, Lektorinnen und Lektoren, in Verkündigung und Katechese Tätige, Lehrerinnen und Lehrer, Seelsorgerinnen und Seelsorger, Studierende der Theologie und Religionswissenschaften, Tätige in der Kulturwissenschaft, im Journalismus usw.)

   

Das Buch der Bücher, wie die Bibel gerne genannt wird, ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Der Zugang zu der Bücherei, die die Bibel bildet, scheint durch die große Vielfalt der Themen und literarischen Formen - vom Rechtstext bis zum Liebeslied - erschwert, zumal die Bücher des Alten wie des Neuen Testaments aus einer fernen Zeit und fremden Kultur kommen. Dass diese Bücher von Christen als "Heilige" Schrift, d.h. "Wort Gottes" geglaubt und geachtet werden, macht für den Menschen von heute den Zugang eher noch schwieriger. Gleichwohl stößt man in der abendländischen Kultur allerorten, in Kunst, Musik und Literatur auf die Bibel, was nicht selten der Anstoß für Nachfragen nach den Inhalten der Bibel ist. Hier setzt das Buch ein: Es will einen Weg in die Bibel weisen, über die Probleme und Lösungen beim Umgang mit den Schriften der Bibel informieren und dabei auch eine Anleitung zum Lesen der Bibel bieten. Erstmals wird hier versucht, die theologischen Fragen der Bibel (z.B. Wort Gottes, Kanon) und die literarischen (Wachsen der Bücher, Zugänge zum Verstehen) miteinander zu verbinden, um so denjenigen, die aus Neugier oder Interesse zur Bibel greifen möchten oder im Rahmen von Studien (nicht nur der Theologie, sondern der verschiedenen Kulturwissenschaften) Basisinformationen benötigen, eine verständliche und übersichtliche Einführung zu bieten.